Snippets

Im Bereich der Suchmaschinenoptimierung werden mit dem Begriff der Snippets kleine Auszüge von Webseiteninhalten in den Suchergebnisseiten (SERPs) von Google, Bing und Yahoo bezeichnet.

Mithilfe der zusätzlichen Informationen können die potentiellen Webseitenbesucher bereits in den Suchergebnissen erkennen, ob die Inhalte der aufgelisteten Internetadressen auch für sie relevant und interessant sind.

Anders als die herkömmlichen Webseitenbeschreibungstexte in den SERPs beinhalten die Rich Snippets weitere nützliche und auffällige Inhaltserklärungen wie Produktpreise, Kontaktinformationen oder Sternebewertungen. Durch die Verwendung von suchbegriffsabhängig generierten Rich Snippets können sich Webseiten von der Konkurrenz abheben und den potentiellen Besuchern einen ersten Eindruck vom Inhalt der Internetpräsenz vermitteln.

 

Bestandteile der Snippets

Snippets werden von den Suchmaschinen automatisch aus den hinterlegten Meta-Daten generiert und beziehen sich auf die Meta-Description, die gecachte URL und den Titel.

Da die Zusatzinformationen auf eine bestimmte Zeichenanzahl begrenzt sind, werden die Snippets bei Überlänge von Google abgeschnitten und nicht vollständig in der Suchergebnisliste angezeigt oder automatisch erzeugt. Legt man die Snippets nicht selber an, dann übernimmt Google entweder die vorhandenen Meta-Daten oder zeigt in Abhängigkeit von der Suchanfrage ganz andere Informationsschnipsel an.

 

Keywords in den Snippets

Enthalten die Snippets bei einer Suchanfrage relevante Keywords, dann werden diese Suchbegriffe fett hervorgehoben, damit die Suchenden schneller identifizieren können, ob die gesuchten Themen auch wirklich auf der Webseite behandelt werden. Die Informationsschnipsel erhöhen aber nicht nur die User Experience, sondern führen gleichzeitig zu einer Erhöhung der Conversion-Rate, weil hervorgehobene Begriffe mit größerer Wahrscheinlichkeit angeklickt werden. Die Meta-Description hat dabei allerdings keinen elementaren Einfluss auf das Ranking in den Suchmaschinen.

 

Rich Snippets

Während sich die normalen Snippets aus den Bestandteilen Description, Titel und URL zusammensetzen, enthalten die Rich Snippets weitere Elemente wie beispielsweise Bilder, Links, Kontaktinformationen, Preise oder Sternebewertungen.

Durch ein HTML-Markup im Quellcode der Webseite können die notwendigen Informationen für die Erzeugung der Rich Snippets hinterlegt werden.

Mithilfe von Schema.org – ein Onlinearchiv für die Rich Snippets – können alle wichtigen HTML-Tags ganz einfach ermitteln werden, um so die Daten der eigenen Webseite zu strukturieren.

 

Vorteile der Rich Snippets

Rich Snippets steigern durch Eyecatcher die Aufmerksamkeit der User und wecken durch ihre visuelle Abgrenzung von den weiteren Ergebnissen der Suchmaschine zusätzliches Interesse. Durch die Integration eines Bildes, der Nennung eines Autorennamens und der Präsentation bereits erhaltener Bewertungen wird zudem das Vertrauen in das Onlineangebot gesteigert.

Es besteht somit durch die Verwendung von Rich Snippets eine größere Wahrscheinlichkeit die Click-Through-Rate zu erhöhen, da sich die zusätzlich erstellten Informationen deutlich von den gängigen Suchergebnissen unterscheiden.